Montag, 22. April 2013

Das Problem mit dem Müll

Das Einwegwindeln Müll verursachen ist klar und mir ist das die Tage wieder sehr bewußt geworden. Wenn ich am Tag zwei oder drei oder wenn es ganz dumm läuft auch mehr Windeln brauche, dann ist mein Müllbeutel sehr schnell voll und auch meine Mülltonne. Das ist etwas, das mich sehr ärgert und ich würde dem gerne entgehen. Ich weiß, es gibt da noch das gute alte Verfahren, nämlich Stoffwindeln. Ich kenne inzwischen einige Windelliebhaber_innen, die stehen auf Stoffwindeln und ich kann da noch nicht mitreden, denn ich habe diese noch nicht ausprobiert. Ich habe zwar ein paar zu Hause, aber mir ist noch nicht ganz klar, wie ich sie am besten gebrauche. Ich weiß noch nicht, wie ich sie falten soll, wie ich sie am besten befestige und ob eine meiner Baumwollwindeln für die Nacht reichen wird oder ob ich zwei nehmen soll oder ich mir extra saugfähige super molton Windeln zulegen soll? Alles Fragen, die ich noch nicht ganz geklärt sehe, aber ich denke, ich werde demnächst mal Stoffwindeln ausprobieren, zumindest für die Nacht. Immerhin würde ich mir recht viel Müll sparen und dadurch auch den Gang zur Mülltonne.

Ach ja Mülltonne, ich wohne in einer größeren Wohnanlage, in der es eine Müllgarage gibt, in der alle Mülltonnen stehen und diese Müllgarage ist gute 100 Meter vom Wohnungseingang entfernt. Ich bin kurz gesagt einfach zu bequem, hier täglich oder jeden zweiten Tag, den Weg dorthin zu unternehmen um meine Windelpackete zu entsorgen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Leser_innen des Blogs mir ihre Erfahrungen mit den Stoffwindeln in den Kommentaren mitteilen würden. Welche Stoffwindeln könnt ihr empfehlen, wie wie ist die beste Wickeltechnik, welches Gummihöschen ist das beste darüber, wie fühlt sich das an, wie muß ich mich  gegen Wundsein schützen u.s.w? 

Kommentare:

  1. mal einfach so:
    ein toller blog !
    und ein L4 unter dem rosa höschen - kannst du dir eine bessere kombination vorstellen?
    weiter so und herzlichen dank für deine gedanken - greade aus und super formuliert

    AntwortenLöschen
  2. Stoffwindeln habe ich erst einmal ausprobiert und ja, sie sind auch nicht so toll. Gerade das Waschen kann dann ziemlich problematisch werden, denn die Stoffwindeln sollten möglichst bald, nach der Benutzung gewaschen werden, sonst ist die Geruchsbelastung der Windeln doch ziemlich erheblich.

    AntwortenLöschen
  3. Moin, also ich benutze hauptsächlich Tena (also auch Müllwindeln) aber ich habe mir über Ebay 2 richtig gute Stoffwindeln geleistet mit extra Saugkernen. Sind komplett Systeme also brauchst du keine Gumihose darüber Ziehen (mag ich nämlich nicht) aber sind nix für außerhalb der Wohnung da sie recht Dick sind und sehr auffallen unter der Hose.

    Sind von der Marke: Bambinex (www.bambinex.com)

    Hier findest du sie in Ebay:

    http://www.ebay.de/itm/Waschbare-ADULT-BABY-Inkontinenz-DELUXE-Windel-Saugeinlage-Windelhose-Gr-2-/190717973927?pt=Pflege_Inkontinenzbedarf&hash=item2c67ad55a7
    Gruß

    AntwortenLöschen