Donnerstag, 18. April 2013

Ich bin viel zu verkrampft

Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber ich vermute mal, daß ich einfach viel zu angespannt bin. Es fällt mir schwer einfach los zu lassen und es laufen zu lassen, wenn ich Windeln trage. Immer wieder komme ich an eine Blockade und es mir schwer fällt, diese zu überwinden. Es ist wie ein Reflex, der sich einstellt. Ich möchte mich in die Windel erleichtern, aber dann merke ich, wie dieser Reflex dies verhindert. Je mehr ich diesen Reflex überwinden möchte, desto schwerer scheint es mir zu sein, ihn zu überwinden. Wenn ich es dann doch geschafft habe, und merke, wie der der warme Urin sich zwischen meinen Schenkeln ausbreitet und die Windel füllt, passiert es mir immer wieder, daß der Lauf auch gleich wieder unterbrochen wird. Ich weiß nicht, wie ich diesen Reflex überwinden kann, mir gelingt es zwar immer wieder ihn zu lösen, aber es ist schon komisch, denn wenn ich auf der Toilette sitze, klappt es ohne Problem, den Schließmuskel zum entleeren der Blase zu entspannen. Wenn ich dagegen eine Windel trage, klappt es nur eingeschränkt.

Ich vermute, daß es einfach die Konditionierungen aus meiner Kindheit sind, die mich hier ausbremsen und ich merke auch, daß ich diese Konditionierungen irgendwie los werden muß, da sie mich wohl nicht nur im Gebrauch der Windeln hemmen, sondern auch in ganz vielen Lebensbereichen. Vielleicht schaffe ich es, mich hier zu öffnen und lockerer und entspannter zu werden und es nicht nur in der Windel laufen zu lassen ;-)

Kommentare:

  1. Das Pipi machen geht eigentlich ganz gut, nur im Liegen klappt es noch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Denk dir "Es kann nichts Passieren außer das du nass wirst und von Wasser hast du ja auch keine Angst"!

    AntwortenLöschen
  3. Das hängt aber eher daran dass dann der Schliessmuskel sich mehr entspannen muss.
    Wird schon.
    Ansonsten den alten lauwarmen Wassertrick versuchen..
    Hand reinhalten wenn man liegt.
    Soll angeblich funktionieren

    AntwortenLöschen
  4. Ich schaffe es noch nicht richtig, mental los zu lassen, mich von der Konditionierung, das man nicht in die Hose macht, zu lösen. Ist gar nicht so einfach und wahrscheinlich dauert es länger, als ich gedacht hab. Ich arbeite daran :-)

    AntwortenLöschen
  5. Belohne dich doch selbst immer dann wenn es geklappt hat.
    Einfach selbst neu konditionieren

    AntwortenLöschen
  6. Das versuche ich gerade, ist aber doch etwas langwierig und braucht wohl auch einiges an Geduld. Ich glaube, das bekomme ich schon hin.
    Danke für deinen Vorschlag :-)

    AntwortenLöschen